DIE INDIVIDUELLEN FOREN

INDIVIDUELLES MITEINANDER IN WORT UND BILD
Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 14:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


1) Wer bei einem Spiel einsteigen will, hat die Pflicht, sich den ersten Beitrag der Spieleröffnung anzuschauen, um zu wissen, wie das Spiel gebeitragt wird. Achtlose falsche Beiträge werden nach Sichtung dessen entfernt.

(Ein Spiel ist dazu da, um Spaß zu haben oder sich abzulenken und nicht, um sich ärgern zu müssen.)



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Weihnachtsgedichte berühmter Leute
#1BeitragVerfasst: 4. Dez 2011, 09:57 
Offline
Wolfspatin
Wolfspatin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 949
Wohnort: mitten drin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 24
Die Weihnachtsgans

Tiefgefroren in der Truhe

liegt die Gans aus Dänemark.

Vorläufig lässt man in Ruhe

sie in ihrem weißen Sarg.

Ohne Beine, Kopf, Gekröse

ruht sie neben dem Spinat.

Ob sie wohl ein wenig böse

ist, dass man sie schlachten tat?

Oder ist es doch zu kalt ihr?

Man sieht's an der Gänsehaut...

Nun, sie wird bestimmt nicht alt hier:

morgen wird sie aufgetaut.

Hm, welch ein Duft zieht aus dem Herde

durch die ganze Wohnung dann!

Macht, dass gut der Braten werde,

morgen kommt der Weihnachtsmann!

von Heinz Erhardt

_________________
Was geschehen soll, geschieht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachtsgedichte berühmter Leute
#2BeitragVerfasst: 4. Dez 2011, 10:00 
Offline
Wolfspatin
Wolfspatin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 949
Wohnort: mitten drin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 24
Weihnachtslied, chemisch gereinigt
(Nach der Melodie: "Morgen, Kinder, wird's was geben!")

Morgen, Kinder, wird's nichts geben!

Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.

Mutter schenkte Euch das Leben.

Das genügt, wenn man's bedenkt.

Einmal kommt auch eure Zeit.

Morgen ist's noch nicht so weit.

Doch ihr dürft nicht traurig werden.

Reiche haben Armut gern.

Gänsebraten macht Beschwerden.

Puppen sind nicht mehr modern.

Morgen kommt der Weihnachtsmann.

Allerdings nur nebenan.

Lauft ein bisschen durch die Strassen!

Dort gibt's Weihnachtsfest genug.

Christentum, vom Turm geblasen,

macht die kleinsten Kinder klug.

Kopf gut schütteln vor Gebrauch!

Ohne Christbaum geht es auch!

Tannengrün mit Osrambirnen -

lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!

Reißt die Bretter von den Stirnen,

denn im Ofen fehlt's an Holz!

Stille Nacht und heil'ge Nacht -

weint, wenn's geht, nicht! Sondern lacht!

von Erich Kaestner (1928)

_________________
Was geschehen soll, geschieht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weihnachtsgedichte berühmter Leute
#3BeitragVerfasst: 15. Dez 2011, 16:01 
Offline
Wolfspatin
Wolfspatin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 949
Wohnort: mitten drin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 24
Nachkriegs-Weihnacht

Glei, nach 'm Kriag, im 46er Jahr,
hats nix zum Essn gebn,
und des is wahr!
Da war des scho allahand,
wennst mit an Bauern warst verwandt.
Net zum verachtn war do a
a Onkl in Amerika!

Am heilign Abend, i schrei "Hurra!,
a Packerl aus Amerika!",
von unsra liabn Tante Rosn,
gefüllt mir hoffnungsvollen Dosn.
I reiß glei auf und reck mein Hals,
obn drauf san pfeigrod 3 Pfund Schmalz.
"A Kilo Bohnakaffee - schau -
a große Dosn mit Kakau!"
Und nebn dro, o guate Seel,
a Büchsn mit Olivnöl,
a große Dosn Reis,
zwoa Kilo Mehl,
wia Schnee, so weiß!

Und alles schrieb die Tante Rosn
höchst eigenhändig auf die Dosn.
Bloß von da Weißblechdosn untn,
da war des Zetterl hoit vaschwundn.
Was kannt in dera Dosn sei?
I habs probiert - a paarmoi glei.
Es war net saua und net siaß,
gschmeckt hats wia eigeschlaffane Füaß.
So ham mia uns die Köpf zerbrocha:
"Was kannt ma aus dem Puiva kocha?"

D' Mam moant: "Des kunnt a Schmankal sei,
mia kocha draus an guatn Brei!"
So haut sie glei mit Muich und Ei
des Puiva in de Pfanna nei.
An guatn Rat gibt ihr no d' Oma:
"Tua nei a Prisn Zimtaroma,
rührs zsamm no mit an Löffe Schmoiz
und tua dazua a Prisn Soiz!"
Und mit am Eibrenn und an Zwiebl,
hats wirkli gschmeckt - war gar net übl!

Ja, liabe Leut, scho drei Tag drauf
klärt mit am Briaf sich alles auf.
Und schuid dro, 's is a schwacha Trost,
warn bloß die Schlampa von da Post!

Denn Tante Rosn, die hat gschriebn:
"I schick euch heit a Packerl nach drübn
mit lauta scheene, guate Sachn
und hoff, dass de a Freud euch machn.
Nur, was ihr leida no net wisst's,
dass Onkl Schorsch jetzt gstorbn is.
Er war trotz seina 90 Jahr
a echta Baia, des is wahr!
I will sein' letztn Wunsch euch kündn:
dahoam wui er sei Ruahstatt findn.
Und so sei es, wie es sei:
setzt 'zn halt in aller Stille bei!
Sei Aschn is in da Weißblechdosn - !
In stiller Trauer: Tante Rosn."

Und so ham mia, - mia wer'n des nia vagessn,
an Weihnachtn '46 unsern Onkl aufgfressen!

frei nach Ludwig Thoma .... :D: :D:

_________________
Was geschehen soll, geschieht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker