DIE INDIVIDUELLEN FOREN

INDIVIDUELLES MITEINANDER IN WORT UND BILD
Aktuelle Zeit: 23. Jun 2018, 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ab wann ein Volk?
#1BeitragVerfasst: 28. Feb 2012, 12:41 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1327
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Es gibt Völker, die unter sich wanderten, doch es gibt auch einige wenige, die offen waren und zuließen, dass die Menschen gemischt gemeinsam marschieren durften.

Ab wann ist nun eine Gruppe Menschen heute als Volk zu bezeichnen?

Wenn mächtigere Gruppen Gesetze festlegen und andere zusammenpferchen. Ist das dann ein neues Volk?

Ist die Bezeichnung, die es heute allgemein gibt auch im Sinne der Bedeutung immer noch Volk?

Völker: Sind das wirklich nur wahllos gesammelte Menschen, die unter einem gemeinsamen staatlichen Gesetz existieren?

_________________
Glückselig ist wer nicht Anstoß nimmt an mir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ab wann ein Volk?
#2BeitragVerfasst: 29. Feb 2012, 05:13 
Offline
Erddrache
Erddrache
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 22
Wohnort: Zhongshan, VR China
Geschlecht: männlich
Highscores: 5
Jesus Magdalena hat geschrieben:
Es gibt Völker, die unter sich wanderten, doch es gibt auch einige wenige, die offen waren und zuließen, dass die Menschen gemischt gemeinsam marschieren durften.

Ab wann ist nun eine Gruppe Menschen heute als Volk zu bezeichnen?

Wenn mächtigere Gruppen Gesetze festlegen und andere zusammenpferchen. Ist das dann ein neues Volk?

Ist die Bezeichnung, die es heute allgemein gibt auch im Sinne der Bedeutung immer noch Volk?

Völker: Sind das wirklich nur wahllos gesammelte Menschen, die unter einem gemeinsamen staatlichen Gesetz existieren?


Ich denke es gibt verschiedene Bedeutungen, die mit dem Wort "Volk" zusammengebracht werden. "Volk" als solches bezeichnet in erster Linie eine Menschenmenge.
Menschen die unter einer gemeinsamen staatlichen Gesetzgebung existieren, sind meines Erachtens als "Staatsvolk" zu definieren. Das was wir allgemein wahrscheinlich eher als ein Volk ansehen, ist eine Gruppe von Menschen mit gemeinsamen kulturellen und geschichtlichen Hintergrund, die eine gemeinsame Sprache sprechen und/oder gleicher Abstammung sind, dass wäre nach meiner Meinung dann ein "Volksstamm".

Bei der heutigen teilweise vorkommenden multikulturellen Gesellschaft ist Aufgrund dieser Definition die Bezeichnung eines Volkes, oder Volkstammes schwerer nach zu vollziehen, daher denke ich wurde die Definition des "Staatsvolkes", dass unter einer gemeinsamen staatlichen Gesetzgebung lebt, ersatzweise geschaffen.

In der modernen Zeit, besonders da die Reisemöglichkeiten eine starke Vermischung der verschiedenen Volksstämme zulassen, ist es schwerer geworden von einem Volk als Volksstamm zu sprechen. Früher blieben die Angehörigen eines Volksstammes unter sich. Was heute als selbstverständlich gilt, die Vermischung der Kulturen und Völker, war früher eher die Ausnahme.

Nimm mich als Beispiel. Heute ist es für mich einfach nach China zu reisen, mit dem Flugzeug bin ich in 12 Stunden von Deutschland nach China gereist. Durch die Kommunikation in der als Weltsprache geltenden englischen Sprache, ist es mir möglich ohne örtliche Sprachkenntnisse Chinesen kennen zu lernen - und so Gott wollte, mich in eine Chinesisn zu verlieben.
Vor 200 Jahren, als Völker noch als Volksstämme bezeichnet werden konnten, hätte ich für solch eine Reise vielleicht 2 Jahre benötigt (siehe Marco Polo) und Aufgrund der sehr schlechten gemeinsamen Kommunikation wäre mir dann ein Sich-Verlieben wahrscheinlich nicht begegnet.

Nun, ich bin nicht der einzige Deutsche, der nach China reist um zu arbeiten und ich bin auch nicht der einzige Deutsche, der sich in eine Chinesin verliebt hat und verlieben konnte.
Wenn Du das Verhältnis der Möglichkeiten siehst, wird klarer, warum eine solche Definition nicht mehr wirklich Bestand hat, zumindest in den entwickelten Industriländern, denn gerade in den reicheren entwickelten Industrieländern gibt es eine vermehrte Vermischung der Völker, weil es atraktiv ist sich dort anzusiedeln.

_________________
Blast eine Mücke ruhig zum Elefanten auf,
doch glaubt nicht das ihr damit den Charakter der Mücke verändert,
ihr vergrößert damit nur das A....loch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ab wann ein Volk?
#3BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 16:50 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Frei nach Wikipedia :

Der Begriff „Volk“ bezeichnet eine Reihe verschiedener, aber teilweise sich überschneidender Gruppen von Menschen. Eine ältere Bedeutung von „Volk“ war Menschenmenge, insbesondere kann noch heute Volk mit dem Zusatz „einfach“ (einfaches Volk) die Mehrheit einer Bevölkerung in Abgrenzung zur herrschenden Elite bezeichnen. Seit der Neuzeit wird generell auch eine Gemeinschaft oder Großgruppe von Menschen derselben Ethnie mit gleicher Sprache, Kultur Volk genannt.
Ein Volk im Sinne von Staatsvolk besteht hingegen aus der Gesamtmenge der Staatsbürger und ihnen staatsrechtlich gleichgestellter Personen, es bildet dessen Demos als Grundlage der Demokratie. Die ethnische Herkunft dieser Staatsbürger ist rechtlich unerheblich, während ein Volk im ethnischen Sinn nicht unbedingt einen eigenen Staat haben muss, in dem es die Mehrheit der Bevölkerung bildet (→ Vielvölkerstaat). Diese Definition war seinerzeit maßgeblich für die Entstehung von Nationalstaaten mit ihrem Anspruch, dass jeder Bewohner des Staatsterritoriums mit Bürgerrecht seiner „Nation” angehören müsse.

dPilot

_________________
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/reed-elsevier-nv.htm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker